Home

  • Zur Tut-Ench-Amun-Ausstellung nach Basel


  • Zurück zur Reise-Übersicht


    Am Vierwald-
    stätter See
  • Am See
  • Luzern
  • Verkehrshaus Schweiz
  • Küssnacht
  • Weggis


  • Nach Süden
  • Hospental
  • Rom oder Köln ?
  • Barfuß im Schnee
  • Auf der Gott-
    hard-Paßhöhe


  • Im Tessin
  • Locarno
  • Ascona
  • Bellinzona
  • Auf der Burg
  • Brissago


  • Die Rückfahrt
  • Am San Bernadino
  • Chur
  • Rheinfall Schaffhausen
  • Museumsbahn Blumberg


  • Zurück zur Reise-Übersicht


    Impressum


    Gästebuch


    Diese Seite
    weiterempfehlen








    Querbeet ...
    durch die Welt


        Ohne Bild:
  • Die Geschichte von Canudos
  • Umsteigen in Moskau
  • Kleine Kalendergeschichte zum Datum des russischen Weihnachtsfestes

        Autos:
  • Oldtimer in Uruguay
  • Mercedes in Havanna

        Öffentlicher Nahverkehr:
  • Die grüne Dampflok
  • Kubanische Kamele
  • Der Gas-Bus
  • Pferde-Taxi in Kuba
  • Der Moskauer Metroplan als Suchbild

        Architektur:
  • Schöne Fassaden in Macau
  • Katalanische Fassaden
  • Ukrainische Fassaden 1
  • Ukrainische Fassaden 2
  • Ukrainische Fassaden 3
  • Fachwerk in China
  • Odessas schöne Oper
  • Ein Wintertag in Madrid

        Kulinaria:
  • Caipirinha für 2 Mark
  • Besonders lecker
  • Meeresfrüchte
  • Bischof im Kochtopf

        Monumente und Berühmtheiten:
  • Der große Buddha
  • Richelieu fern der Heimat
  • Picasso 1
  • Picasso 2
  • Berühmte Kino-Treppe
  • Rios fotogenste Brücke
  • Dänikens Landebahn der Außerirdischen

        Natur:
  • Schnee am Äquator
  • Chinas schönster Fluß
  • Auf 4900 m
  • 2500 m  x  16 km Schlucht
  • Dinosaurier

        Auf der Straße:
  • Lebende Figuren
  • Sonntagsmarkt in Xishuangbanna
  • Tango auf der Straße
  • Dummenfang in Kiew
  • Kyrillisches
  • Schirinowski on Stage




    Die gesamte
    WebSite   ohne
    Internet ?


  • Ausflug in die Schweiz

    Zuerst einmal zur Tut-Ench-Amun-Ausstellung nach Basel

    Flyer Tut-Ench-Amun-Ausstellung Basel
    Der Flyer zur Tut-Ench-Amun-Ausstellung in Basel 2004
    Eintrittskarte
    28 Franken Eintritt pro Nase
     
    Nataschas Schweizer Visum
    Nataschas Schweizer Visum


    Im Frühjahr kam es schon ein paar Mal in den Nachrichten, daß in Basel bald eine sensationelle Ägypten-Ausstellung eröffnen soll. Mit Exponaten, wie sie höchstens alle 20 Jahre einmal nach Europa kommen ! Meine Freundin Natascha, sie studiert noch in Kiew, war den Sommer über zu Besuch. Also die Gelegenheit, das Schweizer Ausnahmeangebot zu nutzen, denn alleine macht es garantiert keinen Spaß.

    Die nette Dame auf dem Schweizer Konsulat in Stuttgart fand auch, daß man das auf keinen Fall versäumen darf und gab Natascha ein Visum für ein paar Tage. Dann noch am Internet die Eintrittskarte buchen und schon war alles bestens für das diesjährige Fronleichnams-Wochenende vorbereitet.
    Der Fronleichnams-Donnerstag ist Feiertag in allen südlichen deutschen Bundesländern. Es war ein wunderschöner, sonniger und heißer Sommertag, genau wie auch die weiteren Tage dieses langen Wochenendes. Wir kamen erst spät los und entsprechend spät in Basel am Museum an.

    Leider muß ich sagen, daß die Ausstellung ein wenig enttäuschend war. Auf dem Flyer zur Ausstellung und auch auf aller anderen Werbung prangt die berühmte goldene Totenmaske des jung gestorbenen Pharaos. So ist es kein Wunder, daß man als Besucher entsprechend spektakuläre Exponate erwartet. Die gab es aber nicht ! Wenn man es sich recht überlegt, ist das auch kein großes Wunder. Der Tourismus ist Ägyptens Wirtschaftsfaktor Nummer 1 und täglich erwarten Tausende von Besuchern des Ägyptischen Museums genau diese berühmtesten Funde aus den Pharaonengräbern sehen zu können. Also werden sie diese Dinge kaum für mehrere Monate außer Landes geben.

    Sicher haben die Schweizer eine sehr schöne und interessante Ausstellung zusammengestellt, aber gemessen an den geweckten Erwartungen hatte ich so ein Gefühl, als hätten die Ägypter nur ein paar Kisten mit Stücken aus dem Keller ihres Museums vollgepackt und in die Schweiz geschickt. Für uns war das nicht so schlimm, denn die richtig guten Sachen kannten wir ja schon von einem Besuch in Kairo.

    Also raus aus dem Museum und weiter Richtung Luzern zum Vierwaldstätter See !



    Hier noch ein paar typische Fotos aus Basel.   Kohlenberg und Barfüsserplatz
      Foto vergrößern   Foto vergrößern


      Foto vergrößern   Foto vergrößern   Foto vergrößern   Foto vergrößern



    Weiter zum Vierwaldstätter See Dezember 2004
    © Claus Seyfried


    Und hier wäre dann noch eine Übersicht über die Route:

    Basel Luzern Küssnacht Weggis Hospental Gotthard Locarno Ascona Brissago Bellinzona Chur Rheinfall Blumberg Die Zielorte kann man anklicken !


    Schweiz - Besucher   Besucher dieser Seite seit dem 03.01.2005






    Andere Ausflüge in die Schweiz:
          Via Mala - Splügen - Domaso - Chiavenna - Maloja - Flüela           Mai 2005


    Weitere Ausflüge:
          Füssen - Bozen - Garda -   S a n   R e m o           August 2002
          Mit Ryanair nach   E d i n b u r g h   und   L o n d o n           März 2003
          Am langen Wochenende nach   P a r i s           1.Mai 2003
          Konstanz am Bodensee           Mai 2005