Home

Eine Fahrt nach
Portugal
im August 2003


Die Route

Zurück zur Reise-Übersicht


Die Fotos

Nîmes
  • Amphitheater
  • In Nîmes


  • Carcassonne
  • Die alte Stadt
  • Die Burg


  • Im Baskenland
  • Biarritz
  • San Sebastian
  • Stadtstrände
  • Zarautz
  • Getaria
  • Ondarroa
  • Lekeitio


  • Durch Kastilien
  • Tordesillas
  • Salamanca


  • Portugal
  • Aveiro
  • Porto
  • Coimbra
  • Batalha
  • Óbidos
  • Mafra
  • Sintra
  • Palácio da Pena
  • Castelo dos
    Mouros
  • Praia do Guincho
  • Cascais
  • Estoril
  • Praia dos
    Carcavelos


  • Lissabon
  • Torre de Belem
  • Mosteiro dos
    Jeronimos
  • Vom Comercio
    zum Rossio
  • Centro
  • Santa Engracia
  • São Vicente
    de Fora


  • Algarve
  • Armação de Pêra
  • Silves
  • Lagos
  • Fortaleza de Sagres


  • Zurück zur Reise-Übersicht


    Gästebuch


    Impressum


    Diese Seite
    weiterempfehlen








    Querbeet ...
    durch die Welt


        Ohne Bild:
  • Die Geschichte von Canudos
  • Umsteigen in Moskau
  • Kleine Kalendergeschichte zum Datum des russischen Weihnachtsfestes

        Autos:
  • Oldtimer in Uruguay
  • Mercedes in Havanna

        Öffentlicher Nahverkehr:
  • Die grüne Dampflok
  • Kubanische Kamele
  • Der Gas-Bus
  • Pferde-Taxi in Kuba
  • Der Moskauer Metroplan als Suchbild

        Architektur:
  • Schöne Fassaden in Macau
  • Katalanische Fassaden
  • Ukrainische Fassaden 1
  • Ukrainische Fassaden 2
  • Ukrainische Fassaden 3
  • Fachwerk in China
  • Odessas schöne Oper
  • Ein Wintertag in Madrid

        Kulinaria:
  • Caipirinha für 2 Mark
  • Besonders lecker
  • Meeresfrüchte
  • Bischof im Kochtopf

        Monumente und Berühmtheiten:
  • Der große Buddha
  • Richelieu fern der Heimat
  • Picasso 1
  • Picasso 2
  • Berühmte Kino-Treppe
  • Rios fotogenste Brücke
  • Dänikens Landebahn der Außerirdischen

        Natur:
  • Schnee am Äquator
  • Chinas schönster Fluß
  • Auf 4900 m
  • 2500 m  x  16 km Schlucht
  • Dinosaurier

        Auf der Straße:
  • Lebende Figuren
  • Sonntagsmarkt in Xishuangbanna
  • Tango auf der Straße
  • Dummenfang in Kiew
  • Kyrillisches
  • Schirinowski on Stage




    Die gesamte
    WebSite   ohne
    Internet ?


  • Armação de Pêra

    Im Großraum Lissabon häuften sich Ende August die Tage, an denen sich ein Strandbesuch nicht mehr lohnte. So brachen wir auf Richtung Süden zur Algarve. Wie wir dabei ausgerechnet auf Armação de Pêra kamen ?   Keine Ahnung, ich hatte den Namen jedenfalls nie zuvor gehört. Dafür hatte ich aber genug von Orten wie Albufeira und Portimão / Praia da Rocha gehört, um zu wissen, daß ich lieber an einem weniger stark besuchten Ort eine Unterkunft suchen wollte. So fuhren wir von der Fernstraße, die stets in einiger Entfernung zur Küste verläuft, als ersten Versuch die Straße nach Armação de Pêra hinunter, und waren zufrieden mit dem, was wir vorfanden. Ein ehemaliger Fischerort direkt am Strand mit wenigen Hotels, aber unzähligen Appartementhäusern. Das sind meistens Ferienwohnungen von Portugiesen. Aber einige vermieten auch an Durchreisende wie uns, und so war schnell eine bestens eingerichtete 70 m²-Wohnung mit 2 Balkons, Blick zum Meer und 3 Minuten Fußweg zum Strand für 60 €/Tag gefunden.


      Vergrößern   Vergrößern   Vergrößern   Vergrößern


      Vergrößern   Vergrößern   Vergrößern


      Vergrößern   Vergrößern


      Vergrößern   Vergrößern



    Vorige Seite Nächste Seite August 2003
    © Claus Seyfried