Der Ausflug

Zurück zur Reise-Übersicht


Die Fotos

  • Eiffelturm
  • Paris von oben
  • Notre Dame
  • Hôtel de Ville
  • Centre Pompidou
  • Bastille
  • Marais
  • Kneipen in Lappe / Charonne
  • L'Opera
  • Invalidendom
  • Seine-Brücken
  • Concorde
  • Madeleine und Trinité
  • Louvre
  • Arc de Triomphe
  • Ost- und Nordbahnhof
  • Sacrè Coeur
  • Montmartre
  • Disneyland


  • Zurück zur Reise-Übersicht


    Gästebuch


    Diese Seite einem Freund empfehlen


    Impressum


    Home




    Querbeet ...
    durch die Welt


        Ohne Bild:
  • Die Geschichte von Canudos
  • Umsteigen in Moskau
  • Kleine Kalendergeschichte zum Datum des russischen Weihnachtsfestes

        Autos:
  • Oldtimer in Uruguay
  • Mercedes in Havanna

        Öffentlicher Nahverkehr:
  • Die grüne Dampflok
  • Kubanische Kamele
  • Der Gas-Bus
  • Pferde-Taxi in Kuba
  • Der Moskauer Metroplan als Suchbild

        Architektur:
  • Schöne Fassaden in Macau
  • Katalanische Fassaden
  • Ukrainische Fassaden 1
  • Ukrainische Fassaden 2
  • Ukrainische Fassaden 3
  • Fachwerk in China
  • Odessas schöne Oper
  • Ein Wintertag in Madrid

        Kulinaria:
  • Caipirinha für 2 Mark
  • Besonders lecker
  • Meeresfrüchte
  • Bischof im Kochtopf

        Monumente und Berühmtheiten:
  • Der große Buddha
  • Richelieu fern der Heimat
  • Picasso 1
  • Picasso 2
  • Berühmte Kino-Treppe
  • Rios fotogenste Brücke
  • Dänikens Landebahn der Außerirdischen

        Natur:
  • Schnee am Äquator
  • Chinas schönster Fluß
  • Auf 4900 m
  • 2500 m  x  16 km Schlucht
  • Dinosaurier

        Auf der Straße:
  • Lebende Figuren
  • Sonntagsmarkt in Xishuangbanna
  • Tango auf der Straße
  • Dummenfang in Kiew
  • Kyrillisches
  • Schirinowski on Stage




    Die gesamte
    WebSite   ohne
    Internet ?


  • Am langen Wochenende nach Paris

    Der 1.Mai fällt auf einen Donnerstag, die Sonne scheint und gerade wurde ein neues Auto gekauft. Was liegt da näher als die zwei Mal 630 Autobahnkilometer, die Paris von Stuttgart trennen, für eine kleine Testfahrt zu nutzen und zu schauen, ob die neue C-Klasse wirklich so wenig Diesel braucht.

    Als Jugendlicher war ich ja schon öfters mal in Paris. In Mainz war es ein guter Brauch mit den Eltern an Ostern nach Paris oder weiter an die Loire zu fahren, mit 17 starteten wir unsere erste Interrail-Fahrt in Paris, später war die Schwester zu besuchen und mit 21 bin ich einmal vom Gare de l'Est aus mit dem Fahrrad 5 km gegen die Einbahnstraße gefahren, weil es einfach der kürzeste Weg für unsere Tour nach Soulac und Bordeaux war. Aber im Frühjahr 2003 war das alles schon so lange her, daß es fast nicht mehr wahr war. Also höchste Zeit die Erinnerung aufzufrischen und zu schauen, ob Paris noch steht.

    Es stand noch. Aber die meisten Touristen, die heutzutage nach Paris fahren, reisen ja wegen Disneyland dorthin. Was ich davon halte, kann man hier nachlesen. Mir gefällt einfach die Atmosphäre der Stadt, auch in den äußeren Arrondisements. Nachdem mir am Mittwoch gegen 23 Uhr noch eingefallen war, daß man vielleicht versuchen sollte ein Hotel im voraus zu buchen, stand der Abreise am Donnerstag nichts mehr im Wege. Die Internetanwendung akzeptierte ein Doppelzimmer im Hotel Comfort Davout für € 60,- pro Nacht. Das liegt an der Stadtgrenze ganz in der Nähe der Ostautobahn und war deshalb am folgenden Donnerstag schnell gefunden. Leider waren alle Zimmer belegt. Aber nachdem sich die freundliche Dame davon überzeugt hatte, daß wir tatsächlich eine gültige Reservierung hatten, besorgte sie uns mit wenigen Anrufen ein Zimmer zum selben Preis im Comfort Bastille. So waren wir nur wenige Meter vom Ausgehviertel an der Rue Charonne / Rue de Lappe entfernt und hatten den besten Ausgangspunkt, den man für so wenig Geld bekommen kann.

    Die Franzosen haben heute eine Menge Moden aus England übernommen. So gibt es auch die Doppeldecker-Aussichtsbusse zum Sightseeing, die man aus London kennt. Bevor wir auf unseren eigenen Wegen wandelten, haben wir zuerst einmal die „Muß man gesehen haben“ mit solch einem Ding abgehakt.

    Zweieinhalb Tage in Paris reichen nur für einen ersten Eindruck. Aber sie reichen jedenfalls um Lust auf weitere Besuche zu bekommen. Bis bald.


    Zurück zur Reise-Übersicht Nächste Seite
    Zu den Fotos


    Paris - Besucher   Besucher dieser Seite seit dem 01.06.2003 © Claus Seyfried, Mai 2003





    Andere Ausflüge:
          Füssen - Bozen - Garda -   S a n   R e m o           August 2002
          Mit Ryanair nach   E d i n b u r g h   und   L o n d o n           März 2003
          Alte Ägypter in Basel   -   barfuß im Schnee am Gotthard-Paß           Juni 2004
          Konstanz am Bodensee           Mai 2005
          Via Mala - Splügen - Domaso - Chiavenna - Maloja - Flüela           Mai 2005








    Anzeige



    Übrigens, das das oben erwähnte Hotel haben wir über HRS gefunden !  




    Aktuelle Preise und freie Hotelzimmer in Paris checken und online buchen !





    Eiffelturm
    Eiffelturm



    Notre Dame
    Notre Dame



    Centre Pompidou
    Centre Pompidou



    Sacre Coeur
    Sacrè Coeur



    Invalidendom
    Invalidendom



    Place de la Concorde
    Place de la Concorde



    Bastille
    Bastille



    Marais
    Marais



    Rue de Lappe
    Rue de Lappe



    Opera
    Opera